Klammerrechnung / Klammer Rechenregeln

Klammer zuerst

Wenn ihr eine Klammer habt, müsst ihr immer erst das Innere der Klammer ausrechnen oder diese auflösen. Es gilt die Regel "Klammer zuerst"! (Sogar vor "Punkt vor Strich".) Zum Beispiel:  

 

2 · (3+5) = 2 · = 16

5 ∙ (4−2) = 5 ∙ 2 = 10

Übungsaufgaben / Beispiele :

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

5-(2+4) Einblenden
5-(5+1)+5+(3-3) Einblenden

Minus vor der Klammer

Ist ein Minus vor der Klammer, müsst ihr dieses in die Klammer "verrechnen", bevor ihr diese auflöst. Das geht, indem ihr jede Zahl in der Klammer mal -1 nehmt. Vergesst nicht: Minus mal Minus gibt Plus!

 

(2+3) = -3 = -5

10 + 2 (3+2) = 10 + 2 2=7

Übungsaufgaben / Beispiele:

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

-(5-1) Einblenden
-(-4-2) Einblenden

Klammer mal Klammer

Wenn ihr eine Klammer mit einer anderen Klammer multipliziert, müsst ihr jeden Summanden einer Klammer, mit jedem Summanden der anderen Klammer multiplizieren:

Ausführliche Erklärung, wie zwei Klammern richtig miteinander multipliziert werden

Beispiele:

Beispiele für das Multiplizieren von zwei Klammern

Übungsaufgaben / Beispiele:

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

(2+2)·(3+3) Einblenden
(2+4x)·(3+5x) Einblenden

Ausmultiplizieren und Ausklammern

Alles zum Thema Ausmultipliziern und Ausklammern von Klammern findet ihr in einem extra Kapitel:

Mithelfen und teilen!

Blog


Facebook-Gruppe als Unterrichtswerkzeug nutzen

Viele Schüler verbringen viel Zeit auf den sozialen Netzwerken, dies stört viele Lehrer und Eltern. Jedoch kann man dies als Lehrer auch ausnutzen. Durch das Erstellen einer eigenen Facebook-Gruppe, in welche alle Schüler beitreten, können Lehrer ganz neue Möglichkeiten nutzen. Hier erklären wir euch, wie ihr so eine Gruppe als Lehrer nutzen könnt und wie ihr eine Gruppe auf Facebook erstellt. Besonders in Zeiten von Corona ist dies eine Möglichkeit mit den Schülern im Kontakt zu bleiben und Fragen zu beantworten. 

mehr lesen 0 Kommentare