Klammerrechnung / Klammer Rechenregeln

Klammer zuerst

Wenn ihr eine Klammer habt, müsst ihr immer erst das Innere der Klammer ausrechnen oder diese auflösen. Es gilt die Regel "Klammer zuerst"! (Sogar vor "Punkt vor Strich".) Zum Beispiel:  

 

2 · (3+5) = 2 · = 16

5 ∙ (4−2) = 5 ∙ 2 = 10

Übungsaufgaben / Beispiele :

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

5-(2+4) Einblenden
5-(5+1)+5+(3-3) Einblenden

Minus vor der Klammer

Ist ein Minus vor der Klammer, müsst ihr dieses in die Klammer "verrechnen", bevor ihr diese auflöst. Das geht, indem ihr jede Zahl in der Klammer mal -1 nehmt. Vergesst nicht: Minus mal Minus gibt Plus!

 

(2+3) = -3 = -5

10 + 2 (3+2) = 10 + 2 2=7

Übungsaufgaben / Beispiele:

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

-(5-1) Einblenden
-(-4-2) Einblenden

Klammer mal Klammer

Wenn ihr eine Klammer mal eine andere Klammer verrechnet, müsst ihr jeden Summanden einer Klammer, mit jedem Summanden der anderen Klammer mal nehmen:

Ausführliche Erklärung, wie zwei Klammern richtig miteinander multipliziert werden

Beispiele:

Beispiele für das Multiplizieren von zwei Klammern

Übungsaufgaben / Beispiele:

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

(2+2)·(3+3) Einblenden
(2+4x)·(3+5x) Einblenden

Ausmultiplizieren und Ausklammern

Alles zum Thema Ausmultipliziern und Ausklammern von Klammern findet ihr in einem extra Kapitel:

Blog


Spickzettel A6 - Die Lernkarten

Die neuen Spickzettel A6 by Studimup sind da! Das sind Lernkarten mit knackigen und einfachen Erklärungen im praktischen DIN A6 Format. Sie ermöglichen es einfach Mathe zu lernen und zu wiederholen, egal wo man ist, ob im Bus, der Bahn oder in der Sonne auf dem Balkon. In drei Varianten nach Klassenstufen unterteilt, findet jeder seine passenden Lernkarten:

Spickzettel A6 in drei Varianten
mehr lesen 0 Kommentare

Weitere Beiträge