Klammerrechnung / Klammerregeln

Hier ist eine Übersicht der wichtigsten Klammerregeln und wie ihr sie Anwendet. Aufgaben bieten euch die Möglichkeit euer wissen gleich zu testen.

Klammer zuerst

Wenn ihr eine Klammer habt, müsst ihr immer erst das Innere der Klammer ausrechnen oder diese auflösen. Es gilt die Regel "Klammer zuerst"! (Sogar vor "Punkt vor Strich".) Zum Beispiel:  

 

2 · (3+5) = 2 · = 16

5 ∙ (4−2) = 5 ∙ 2 = 10

Aufgaben / Beispiele :

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

5-(2+4) Einblenden
5-(5+1)+5+(3-3) Einblenden

Minus vor der Klammer

Ist ein Minus vor der Klammer, müsst ihr dieses in die Klammer "verrechnen", bevor ihr diese auflöst. Das geht, indem ihr jede Zahl in der Klammer mal -1 nehmt. Vergesst nicht: Minus mal Minus gibt Plus!

 

(2+3) = -3 = -5

10 + 2 (3+2) = 10 + 2 2=7

Aufgaben / Beispiele:

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

-(5-1) Einblenden
-(-4-2) Einblenden

Klammer mal Klammer

Wenn ihr eine Klammer mit einer anderen Klammer multipliziert, müsst ihr jeden Summanden einer Klammer, mit jedem Summanden der anderen Klammer multiplizieren:

Ausführliche Erklärung, wie zwei Klammern richtig miteinander multipliziert werden

Beispiele:

Beispiele für das Multiplizieren von zwei Klammern

Aufgaben / Beispiele:

Klickt auf einblenden, um die Lösung zu sehen.

(2+2)·(3+3) Einblenden
(2+4x)·(3+5x) Einblenden

Ausmultiplizieren und Ausklammern

Alles zum Thema Ausmultipliziern und Ausklammern von Klammern findet ihr in einem extra Kapitel:

Passende Lernmaterialien

Mehr von Studimup

Kostenlose Spickzettel 1.0 zum einfachen Mathe lernen.
Shop für Mathematik Lernmaterial

Kostenlose Mathe Arbeitsblätter zum üben. Einfach Mathe lernen mit Aufgaben und Lösungen.