Umfang

Der Umfang ist die Strecke die man zurücklegen müsste, wenn man einmal um die Figur laufen würde oder anders ausgedrückt die Länge aller äußeren Linien einer Figur. (HIER mehr zu Figuren)

Die Berechnung ist dementsprechend leicht, ihr addiert einfach alle Seiten und erhaltet so den Umfang. Weitere Infos:

  • U ist das Symbol für Umfang
  • habt ihr mehrere Seiten, die gleich lang sind, zum Beispiel beim Quadrat, müsst ihr sie nicht alle einzeln addieren, sonder könnt die Länge, die öfter vorkommt, mal die Anzahl nehmen, wie oft sie vorkommt, also beim Quadrat U = 4·a, da alle vier Längen gleich lang sind.

Beispiele

Hier bei diesem Dreieck, berechnet ihr die Fläche wie sonst auch immer, also alle Seiten addieren und ihr erhaltet das Ergebnis.

 

U = a + b + c


Da bei einem Parallelogramm immer die gegenüberliegenden Seiten gleich lang sind, könnt ihr einfach anstatt U=a+b+c+d auch so rechnen:

 

U = 2·a + 2·b


Kreisumfang

Da es bei einem Kreis keine Strecken gibt, die man addieren könnte, geht man hier anders vor. Man berechnet da den Umfang so:

 

U = 2·π·r


Mathe im Alltag


Wie funktioniert Risikomanagement?

Finanzkrisen meistern: Erwarte das Unerwartete

 

Was sind die Risiken, wenn ich Finanzgeschäfte tätige? Wie groß sind diese Risiken? Und wie viel Risiko darf ich mir erlauben? Dies sind zentrale Fragen in der Risikomanagement-Abteilung der Deutschen Bundesbank und jeder anderen Bank. Insbesondere bei der zweiten Frage, der Messung der Risiken, kommt man ohne Mathematik in der Regel nicht aus.

mehr lesen 1 Kommentare

Wozu braucht man Mathe?

Ihr habt euch in der Schule bestimmt schon öfter gefragt, „wozu brauche ich das später mal?“, bestimmt auch in Mathe. Eine Frage, die viele Schüler beschäftigt, da ihnen zu wenig erklärt wird, wozu dies alles mal verwendet wird.

mehr lesen 0 Kommentare