Schreibweisen und Grundlegendes

Hier eine Überscht aller Schreibweisen die ihr kennen müsst:

Was Dargestellt werden soll Schreibweise
Menge mit den Elementen a, b und c M = {a,b,c}
Menge mit unendlich vielen Elementen, wobei "..." bedeutet, dass klar sein sollte was für Elemente folgen.  M = {a,b,c,...}
Eine Aussage A(x) die für jedes "Ding" x aufgeschrieben werden soll M = {x| A(x) ist wahr}
Teilmengen (wenn jedes Element einer Menge in einer anderen Menge vorhanden ist nennt man diese Teilmenge) N⊂Z⊂Q⊂R⊂C.
Komplemente (quasi das Gegenteil von Teilmengen, nämlich eine Menge ohne eine andere Menge, also es werden alle Elemente der anderen Menge aus der Menge herausgenommen) N\M := {a∈ N | a M}

Potenzmengen (ist die Menge die aus allen Teilmengen aus M besteht.)

Bsp: sei M die Menge {1,2,3}. Dann sind∅,{1}, {2}, {3}, {1,2}, {1,3},  {2,3} ,{1,2,3} alle Teilmengen von M. Es ist also P(M) = {∅,{1},{2},{3},{1,2},{1,3},{2,3},{1,2,3}}.

P(M) = {∅,{1},{2},{3},{1,2},{1,3},{2,3},{1,2,3}}.

Schnitt/Durchschnitt von Mengen (die Menge die alle Elemente von M und N enthällt, also nur die Elemente die in M und N gleichzeitig enthalten sind)

 M∩N = {x| x∈ M und x∈ N}.

Vereinigung (M∪N ist die Menge aller Elemente, die in M oder in N enthalten sind (oder in beidem))

M∪N = {x| x∈ M oder x∈ N}

Differenz (M−N von M und N ist die Menge aller Elemente, die in M, aber nicht in N enthalten sind)

M−N = {x| x∈ M und x < N}

"A quer" oder auch "A nicht" das sind alle Elemente die nicht in A sind, also alle außer die.

Die Schreibweise ist einfach ein strich über dem Buchstaben.A¯

Blog


NEU: Spickzettel A6

Die neuen Spickzettel A6 by Studimup sind da! Das sind Lernkarten mit knackigen und einfachen Erklärungen im praktischen DIN A6 Format. Sie ermöglichen es einfach Mathe zu lernen und zu wiederholen, egal wo man ist, ob im Bus, der Bahn oder in der Sonne auf dem Balkon. In drei Varianten nach Klassenstufen unterteilt, findet jeder seine passenden Lernkarten:

mehr lesen 0 Kommentare