Kreuzprodukt

Das Kreuzprodukt von zwei Vektoren kommt immer wieder vor. Es wird häufig benötigt um einen Normalenvektor zu bestimmen, also einen Vektor, der senkrecht zu den anderen Vektoren steht. Das Ergebnis ist nämlich ein Vektor, der senkrecht zu den beiden Vektoren mit denen er berechnet wurde, steht. Berechnet wird dies so:

 

 

Da ihr wahrscheinlich die Formelsammlung benutzen dürft, müsst ihr euch diese Formel fürs Abi meist nicht merken (selbst im Mathestudium merkt die sich kaum einer ;)).

Beispiel

Normalenvektor

Mit dem Kreuzprodukt könnt ihr recht leicht den Normalenvektor bestimmen, indem ihr einfach die zwei Vektoren, zu denen der Normalenvektor senkrecht stehen soll, mit dem Kreuzprodukt wie oben berechnet. So erhaltet ihr den Normalenvektor, beispielsweise für Ebenen oder Ähnliches.

Unser Blog


Tipps gegen Prüfungsangst

Viele kennen das, vor einer Prüfung geht die Angst rum, man wird unruhig und es geht einem nicht gut. Die Prüfungsangst schlägt zu. Wir möchten euch paar Tipps geben diese Angst etwas zu verringern und bessere Ergebnisse zu erzielen. 

mehr lesen 0 Kommentare