Zufallsexperiment

Ein Zufallsexperiment ist ein Experiment mit folgenden Eigenschaften:

  1. Unter gleichen Bedingungen kann man es beliebig oft wiederholen, ohne dass sich die Wahrscheinlichkeit ändert
  2. Man weiß bereits vorher was alles rauskommen kann (also die Möglichkeiten, z.B. Kopf oder Zahl)
  3. Man kann nicht vorhersagen, was genau rauskommt (z.B. ob Kopf oder Zahl)

Beispiele für Zufallsexperimente:

  • Münze werfen
  • Roulette
  • Würfeln
  • Kugel aus einer Urne nehmen
  • Lotto
  • Zufall(sex)periment ;)
Zwei rote Würfel

Arten von Zufallsexperimenten:

  • Einstufiges Zufallsexperiment: man führt es nur einmal durch
    • z.B. man wirft einmal eine Münze
  • Mehrstufiges Zufallsexperiment: man führt es mehrfach durch, da hilft euch das Baumdiagramm!
    • z.B. man würfelt 5 mal
    • oder man wirft 3 mal eine Münze

Blog


Spickzettel A6 - Die Lernkarten

Die neuen Spickzettel A6 by Studimup sind da! Das sind Lernkarten mit knackigen und einfachen Erklärungen im praktischen DIN A6 Format. Sie ermöglichen es einfach Mathe zu lernen und zu wiederholen, egal wo man ist, ob im Bus, der Bahn oder in der Sonne auf dem Balkon. In drei Varianten nach Klassenstufen unterteilt, findet jeder seine passenden Lernkarten:

Spickzettel A6 in drei Varianten
mehr lesen 0 Kommentare

Weitere Beiträge