Differentialrechnung

 

Definition:

Sei M⊂ℝn und x0∈M, f : M→ℝ. {e1,...,en} sei die Standard-Orthonormalbasis (gibt die Richtung an zb. x-Richtung) des ℝn. Sei i ∈ {1,...,n}. Für jede Nullfolge (hk)k∈ℕ mit der Eigenschaft, dass hk ≠0 für alle k∈ℕ ist, existiere der Grenzwert

 

Dann heißt f in x0 partiell differenzierbar bezüglich der Richtung ei, und

 

heißt partielle Ableitung von f in Richtung ei.

 

Bemerkung:

  • Fall n = 1. Wir benutzen die Schreibweise

 

 

Geometrisch beschreibt f´(x0) die Steigung der Tangente an den Graph von f im Punkte (x0,f(x0)).

 

  • Fall n > 1. Wir fassen die partielle Ableitung in x0 in einem Vektor

 

 

zusammen, der Gradient von f in x0 heißt. Andere Schreibweise:

 

 

Bemerkung:

Stetigkeit impliziert im Allgemeinen nicht Differenzierbarkeit. Als Gegenbeispiel betrachten wir f(x) = |x|. Diese Funktion ist in x0=0 stetig, aber nicht differenzierbar.

 

Satz 1 (Produktregel, Quotientenregel):

 Sei x0∈M, M ⊂ R, f,g : M→ℝ seien in x0 differenzierbar. Dann gilt:

  • f + g : M→ℝ ist in x0 differenzierbar mit (f + g)´(x0) = f´(x0) + g´(x0).

  • Produktregel: f ·g : M→ℝ ist in x0 differenzierbar mit (f ·g)´(x0) = f´(x0)g(x0) + f(x0)g´(x0).

  • Quotientenregel: Falls g(x0)≠0, so ist f /g : {x ∈ M|g(x)≠0}→ℝ in x0 differenzierbar mit:

 

 

Satz 2 (Kettenregel):

Sei x0∈M, M⊂ℝ . f : M → ℝ sei in x0 differenzierbar. g : K → ℝ sei differenzierbar in f(x0), f(M) ⊂ K und f(x0) sei innerer Punkt von K. Dann ist g ◦f in x0 differenzierbar und es gilt

 

(g◦f)´(x0) = g´(f(x0))·f´(x0).

 

Definition:

f : M → ℝ heißt n-mal (stetig) differenzierbar, falls f(n) für n∈ℕ existiert und stetig ist.

 

 

Empfohlenes Video zum Thema

Blog


Hilfe bei Matheproblemen - die fb Gruppe

Es gibt nun eine Facebook-Gruppe von Studimup, auf welcher ihr Hilfe bei Matheproblemen bekommt. Dies funktioniert so:

  1. Ihr stellt eure Frage als Post in die Gruppe.
  2. Wenn jemand die Antwort weiß, kann er sie in den Kommentaren beantworten. 

Wenn ihr also mal Schwierigkeiten bei einer bestimmten Aufgabe oder einem Thema habt, dann könnt ihr eure Frage in die Gruppe posten. Ebenso könnt ihr anderen Personen bei ihren Problemen helfen und so selbst das Thema üben und vertiefen. Mit der Gruppe soll es möglich sein, möglichst schnell antworten auf ein Problem zu bekommen (z.B. bei einer Hausaufgabe). Je mehr Leute mitmachen, desto besser funktioniert dieses System. 

mehr lesen 0 Kommentare