Gleichungen lösen

Wenn ihr Gleichungen lösen müsst, geht ihr so vor:

Lineare Gleichungen

Um lineare Gleichungen zu lösen, müsst ihr die Gleichung mit der Äquivalenzumformung so umstellen, dass das x alleine auf der einen Seite vom „=“ steht und der Rest auf der anderen. 

Beispiele:

x+3=4 Einblenden
3x+2=8 Einblenden

Quadratische Gleichungen

Bei quadratischen Gleichungen müsst ihr die Gleichung so mit der Äquivalenzumformung umformen, dass auf der einen Seite vom „=“ die 0 steht. Danach könnt ihr die Mitternachtsformel anwenden und ihr erhaltet die Lösung(en). 

Beispiele:

3x2+5x=8 Einblenden
x2+2x=8 Einblenden

Wurzelgleichung

Wurzelgleichungen kann man lösen, indem man alles bis auf die Wurzel mit der Unbekannten auf eine Seite vom „=“ bringt und den Rest auf die Andere. Danach muss man nur noch potenzieren (quadrieren) und man erhält die Lösung. 

Beispiele:

√x=2 Einblenden
3√x=27 Einblenden

Potenzgleichung

Potenzgleichungen funktionieren fast genauso wie die Wurzelgleichungen, man bringt alles bis auf die Potenz auf eine Seite und den Rest auf die Andere. Danach zieht man nur noch die Wurzel und erhält das Ergebnis. 

Beispiele:

 

x2=9 Einblenden
5x2+2=127 Einblenden

Exponentialgleichung

Um eine Exponentialgleichung zu lösen, formt ihr die Gleichung zunächst so um, sodass der Exponentialteil alleine auf der einen Seite steht. Dann führt ihr den Logarithmus (natürlichen oder dekadischen; dazu mehr HIER) auf beiden Seiten durch, wodurch ihr die Lösung erhaltet. 

Beispiele: 

2x+2=10 Einblenden
3x+4=13 Einblenden

Logarithmusgleichung

Um eine Logarithmusgleichung zu lösen, formt ihr die Gleichung so um, dass der Logarithmus auf einer Seite steht und formt ihn mithilfe der Definition des Logarithmus um, wodurch ihr die Lösung erhaltet.

Beispiele:

log3x=3 Einblenden
log5x=2 Einblenden

Arbeitsblätter

Arbeitsblätter zu diesem Thema findet ihr über den Button unten. Dort könnt ihr euch diese downloaden. Lösungen zu den Aufgaben findet ihr dort ebenfalls:

Blog


Gemeinsam gegen Matheprobleme - die fb Gruppe

Es gibt nun eine Facebook-Gruppe von Studimup, auf welcher ihr Hilfe bei Matheproblemen bekommt. Dies funktioniert so:

  1. Tretet der Gruppe bei
  2. Ihr stellt eure Frage als Post in die Gruppe.
  3. Wenn jemand die Antwort weiß, kann er sie in den Kommentaren beantworten. 

Wenn ihr also mal Schwierigkeiten bei einer bestimmten Aufgabe oder einem Thema habt, dann könnt ihr eure Frage in die Gruppe posten. Ebenso könnt ihr anderen Personen bei ihren Problemen helfen und so selbst das Thema üben und vertiefen. Mit der Gruppe soll es möglich sein, möglichst schnell antworten auf ein Problem zu bekommen (z.B. bei einer Hausaufgabe). Je mehr Leute mitmachen, desto besser funktioniert dieses System. 

mehr lesen 1 Kommentare

Weitere Beiträge