Vollständigkeitsaxiom

Die Folgenden Aussagen sind äquavilent und mit einer Aussage lassen sich alle anderen Folgern. Auf diesen Prinzipien bzw. Axiomen beruht das Vollständigkeitsaxiom und lässt sich damit beweisen (es sagt aus das die reellen Zahlen Vollständig "ohne Lücken" sind):

  1. Supremums-Prinzip: Jede beschränkte Folge hat ein Supremum
  2. Monotonie-Prinzip: Jede beschränkte Folge enthällt eine monotone Teilfolge die auch beschränkt ist.
  3. Auswahlprinzip von Bolzano-Weierstraß: Jede beschränkte Folge enthällt eine konvergente Teilfolge.
  4. Cauchysches Konvergenzprinzip: Jede Cauchyfolge in den reellen Zahlen ist konvergent.
  5. Intervallschachtelungsprinzip: Zu jeder Intervallschachtelung gibt es genau einen Punkt, der in allen Intervallen enthalten ist.
  6. Dedekindsches Schnitt-Axiom: Jeder Schnitt hat genau einen Trennungspunkt

Blog


Spickzettel A6 - Die Lernkarten

Die neuen Spickzettel A6 by Studimup sind da! Das sind Lernkarten mit knackigen und einfachen Erklärungen im praktischen DIN A6 Format. Sie ermöglichen es einfach Mathe zu lernen und zu wiederholen, egal wo man ist, ob im Bus, der Bahn oder in der Sonne auf dem Balkon. In drei Varianten nach Klassenstufen unterteilt, findet jeder seine passenden Lernkarten:

Spickzettel A6 in drei Varianten
mehr lesen 0 Kommentare