Koordinatenform zu Parameterform

Möchtet ihr die Koordinatenform zur Parameterform umwandeln, geht ihr so vor:

  1. Koordinatenform nach x3 auflösen
  2. x1 und x2 gleich λ und μ setzen

  3. Alles in die Parameterform einsetzen

Nach dem Beispiel versteht ihr es besser:

Beispiel

Ihr habt die Koordinatenform so gegeben:

 

Ebene in Koordinatenform

1. Löst nach x3 auf:

 

Rechenschritt zur Berechnung der Parameterform

2. x1 und x2 gleich λ und μ setzen:

 

2. Rechenschritt zur Berechnung der Parameterform einer Ebene

Das könnt ihr auch anders schreiben, dies dient als Verdeutlichung für den nächsten Schritt:

 

Rechenschritt zur Berechnung der Parameterform

3. Schreibt dann diese 3 Gleichungen einfach zusammen als eine, indem die erste Zeile auch die oberste Zeile der Vektoren in der Parameterform ist usw., also einfach die Zahlen untereinander als Vektoren mit nur einem = schreiben und die λ und μ vor die Vektoren schreiben. Dann seit ihr fertig:

 

Lösung des Beispiels zur Berechnung der Parameterform

Hier mehr Umformungen




Passendes im Shop

Blog


Besser durch die nächste Mathe-Klausur kommen - 10 Tipps

Die Mathe-Klausur steht bald an und man fühlt sich jetzt schon unwohl. Das ist ein ganz klares Zeichen, dass daran etwas geändert werden muss!

Mathematik muss kein „Hass-Fach“ sein, wenn man es richtig angeht und wie das genau geht, behandeln wir heute. 

Mathe Formeln mit Taschenrechner und Bleistift.
mehr lesen 3 Kommentare