Koordinatenform zu Parameterform

Möchtet ihr die Koordinatenform zur Parameterform umwandeln, geht ihr so vor:

  1. Koordinatenform nach x3 auflösen
  2. x1 und x2 gleich λ und μ setzen

  3. Alles in die Parameterform einsetzen

Nach dem Beispiel versteht ihr es besser:

Beispiel zur Umwandlung der Koordinatenform zur Parameterform

Ihr habt die Koordinatenform so gegeben:

 

Ebene in Koordinatenform

1. Löst nach x3 auf:

 

Rechenschritt zur Berechnung der Parameterform

2. x1 und x2 gleich λ und μ setzen:

 

2. Rechenschritt zur Berechnung der Parameterform einer Ebene

Das könnt ihr auch anders schreiben, dies dient als Verdeutlichung für den nächsten Schritt:

 

Rechenschritt zur Berechnung der Parameterform

3. Schreibt dann diese 3 Gleichungen einfach zusammen als eine, indem die erste Zeile auch die oberste Zeile der Vektoren in der Parameterform ist usw., also einfach die Zahlen untereinander als Vektoren mit nur einem = schreiben und die λ und μ vor die Vektoren schreiben. Dann seit ihr fertig:

 

Lösung des Beispiels zur Berechnung der Parameterform

Hier mehr Umformungen

Passendes Lernmaterial

Mehr von Studimup

Kostenlose Spickzettel 1.0 zum einfachen Mathe lernen.
Shop von Studimup

Nachhilfe für Schüler in Mathematik
Kostenlose Mathe Arbeitsblätter zum üben. Einfach Mathe lernen mit Aufgaben und Lösungen.